Home


      News


      Projekte


      Galerie


      Dioramenbau


      Historic Challenge


      Carrera Panamericana


      Links


      Impressum

Wir fahren auf Chassis aus  
             dem Hause

Baubericht MB SSKL 
Mille Miglia 1931 #87
Großer Preis von Deutschland 1931 #8
GFK-Kit von Ronald Eidecker und Thomas Semmler
____________________________________________________________________

1931 war überschattet von der Weltwirtschaftskrise. Trotzdem nahm Mercedes-Benz mit einem sechs Mann starken Technikerteam 1931 an der Mille Miglia teil. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte noch kein ausländischer Fahrer dieses Rennen gewonnen. Das sollte sich nun ändern. Am 11. April um genau 15.20 Uhr nahm Rudolf Caracciola mit seinem SSKL und der Start Nr. 87 seinen aussichtslos erscheinenden Kampf gegen die übermächtige, italienische Konkurrenz auf und durchfuhr am frühen Morgen des 12. April genau um 7.22 Uhr nach 16 Stunden 10 Minuten und 10 Sekunden als Erster die Ziellinie in Brescia. In neuer Rekordzeit mit einem Stundenmittel von 101,1 km/h gewann damit zum ersten Mal ein ausländischer Fahrer auf einem ausländischen Wagen das weltberühmte Langstreckenrennen der Mille Miglia.

 

 

Technische Daten:

·         RE GFK-Karosse

·         Decals Krabbelkiste

·         Solid Formel Chassis

·         Moosgummi

·         Fox10-Motor

·         18mm RL-Vintagefelge mit angegossener Bremstrommel

·         Reifendurchmesser v: 31/7mm h: 31/8mm

·         Übersetzung 8:30 (erstmal)

·         Farbe: Weiß, rote Schutzbleche

 

 

 

1.

 

Die Basis für den Bau bildete ein ersteigertes Diecast Modell.

 

 

 

 

2.

 

Dieses wurde "entkernt" und in Silikon gelegt. Ein erster Resineabguß zeigte schnell, daß dieses Auto wesentlich einfacher in GFK mit eingelegten CFK-Streifen zu laminieren war.

 

 

 

 

3.

 

Der entsprechende Fahrer ist auch gefunden und kann angepaßt werden.

 

 

 

 

4.

 

Ronald baut zunächst die "Naked Car" Variante, wie sie auf dem Nürburgring mit der Startnummer 8 gefahren ist..

 

 

 

 

5.

Ronald ist schon weiter....

 



6.

Nach privat bedingtem Stop des Projektes können wir uns nun wieder der Weiterführung widmen, die 87 kommt nun auch.

 



7.

Nachdem Rudi Wennekamp sein Solid Formel-Fahrwerk für uns ein wenig modifiziert hatte, passt es super unter den SSKL. So konnte er nun ordentlich auf die Räder gestellt werden. Heute Abend (16.11.10) ist dann mal Probefahrt angesagt!

 

 

 

8.

Fortsetzung folgt...